Andratx – Hier wohnen die Schönen und Reichen

Andratx – Hier wohnen die Schönen und Reichen

Der Südwesten Mallorcas ist für viele Liebhaber der Insel der wohl schönste Teil. Die traumhaften Buchten und die bergigen Abschnitte, die hier zu finden sind, verleihen der Region um Andratx einen ganz besonderen Charme. Das Städtchen Andratx ist ins Landesinnere gebaut und war lange Zeit ein eher unbedeutender Ort auf Mallorca.

Doch im Laufe der Zeit hat sich das Bild deutlich gewandelt und so sind es vor allen Dingen die Reichen und Prominenten, die sich hier mit prunkvollen und luxuriösen Villen niedergelassen haben. Der angrenzende Hafen Port d´Andratx eignet sich ideal für Segeltörns ins Mittelmeer und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch die eine oder andere Yacht im Hafen von Andratx zu finden ist. Kleine Fischerboote, die früher das Bild des Hafens prägten, findet man hier kaum noch. Rund um den Hafen  haben sich im Laufe der Zeit zahlreiche Cafés und Restaurants angesiedelt, die sich ganz an das Klientel angepasst haben. Andratx zählt nicht zu den typischen touristischen Orten der Baleareninsel. So verfügt Andratx beispielsweise nicht über nennenswerte und attraktive Badestrände. Doch stattdessen ist die Gemeinde inmitten von Mallorcas malerischem Südwesten gelegen und bietet ideale Ausgangsbedingungen für das Erkunden der Region – ganz egal, ob mit dem Auto oder im Rahmen von ausschweifenden Wandertouren.