Die Mandelblüte auf Mallorca erleben

Die wohl schönste Reisezeit für einen Urlaub auf der Baleareninsel Mallorca ist Ende Januar bzw. Anfang Februar. Dann, wenn es in Deutschland noch kalt und winterlich ist, beginnt auf Mallorca der Frühling. Die Zeit der Mandelblüte steht vor der Tür. Jedes Jahr um diese Zeit liefern sich die rund acht Millionen Mandelbäume der Insel wahrlich einen Schönheitswettbewerb.Mandelblüte So brechen die Knospen der Bäume durch die milde Frühjahrssonne auf und die Insel erstrahlt in Weiß und Rosa. Das wohl schönste Naturschauspiel im gesamten Mittelmeerraum lockt Jahr für Jahr zahlreiche Urlauber nach Mallorca. Die Mandelblüte in Mallorca beginnt stets im Osten der Insel. So fangen Ende Januar zunächst in der Nähe von Porto Christo die ersten Mandelbäume an zu blühen. Rund eine Woche dauert es, bis die Mandelblüte auch das Landesinnere erreicht hat. Mit der Mandelblüte erwacht die Insel zum Leben. Allerdings sind die Temperaturen zu dieser Jahreszeit noch recht frisch. Auch wenn tagsüber vielleicht schon T-Shirt-Temperaturen herrschen, so ist es definitiv noch zu kalt für den Bikini.

Die Reise nach Mallorca im Januar oder Februar richtet sich somit in erster Linie an alle, die sich das einzigartige Naturspektakel der Mandelblüte nicht entgehen lassen wollen. Reine Strandurlauber sollten hingegen auf die deutlich wärmeren Sommermonate warten.